Familienzentrum NRW Auerberg - Verbund - Bundesstadt Bonn, Amt für Kinder, Jugend und Familie

Auerburg Eingang

Helsinkistraße 2

53117 Bonn

Telefon: 68 07 91

Fax: 68 07 91

E-Mail: gertud.huerthen@bonn.de

Homepage: Stadt Bonn, Familienzentrum Auerburg

Gertrud Hürthen, Leiterin Gruppenraum

Annette Cajetan, stellvertretende Leitern

Betreuungsangebot:

 

  • 10 Kinder GF2 (0 bis 3 Jahre):
    • 45 Stunden nicht integrativ

  •  
  • GF3 (3 bis 6 Jahre):
    • 50 Kinder 35 Stunden im Block nicht integrativ
    • 40 Kinder 45 Stunden nicht integrativ

Montag bis Donnerstag: 7-16:30 Uhr

Freitag: 7 – 15 Uhr

Bürozeiten:

Montag bis Freitag: 7 - 10:30 Uhr

 

 

 

An der Rheindorfer Burg Außengelände

An der Rheindorfer Burg 2

53117 Bonn

Telefon: 67 03 74

Fax:.67 03 74

E-Mail: gabriele.lissner@bonn.de

Homepage: Stadt Bonn, Familienzentrum Rheindorfer Burg

Ansprechpartnerinnen: Eingangshalle

Gabriele Lissner, Leiterin

Barbara Lenzendorf, stellvertretende Leiterin

Betreuungsangebot:

20 Kinder / 45 Std.

70 Kinder 3-6 Jahre / 45 Std.

Betreuungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 7:15 – 16:30 Uhr

Freitag: 7:15 – 15:30 Uhr

Bürozeiten:

Montag bis Freitag: 7 – 10:30 Uhr

 

Die städtischen Kitas „An der Rheindorfer Burg“ und die „Auerburg“ haben sich im Sommer 2007 zu einem Familienzentrum zusammengeschlossen. Seither haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinschaftlich für Familien im Stadtgebiet Auerberg aktiv zu sein.

Ausgerichtet am Stadtteil und Wohngebiet, entwickelten wir mit Kooperationspartnern Angebote, die kind-, eltern-, familien- und präventivorientiert sind. Immer mit dem Fokus auf die kindlichen Lebenssituationen. Aus diesem Grunde finden die meisten Angebote in der Kindertagesstätte des Familienzentrums statt (Knotenpunkt, wo alles zusammenläuft).

Ein wesentliches Merkmal unserer Einrichtungen ist das Zusammenleben der Menschen aus vielen Kulturen.

Daraus ergeben sich drei Schwerpunkte, auf die wir unsere Arbeit ausrichten:

 

Förderung der Integration durch Toleranz und Friedensfähigkeit. Wir tragen Sorge dafür, dass Kindern bewusstwird, dass es nur eine Welt für alle Menschen gibt und dass alle das Recht haben, in Frieden darinzu leben.

 

Förderung der Bewegung als wichtiger Ausgangspunkt für sprachliches Denken. Durch Bewegung nehmen Kinder die Umwelt mit allen Sinnen wahr – die Entwicklung der Sinne bestimmt entscheidend die geistige Verarbeitung.

 

Förderung der Sprache als unabdingbare Voraussetzung sowohl für eine gelungene Kommunikation als auch für eine Förderung der Denkfähigkeit des Kindes.

Bonn

Angebote
Kontakt
Anschrift Gertrud Hürthen
Helsinkistraße 2
53117 Bonn
Telefon 0228 - 68 07 91
Fax 0228 - 68 07 91
Homepage http://www3.bonn.de/kigan/steckbrief.html?backUrl1=/kigan/kitasuche.html?pager.offset=0&nameAddress=helsinki&kitaId=14
E-Mail famz.helsinkistraße@bonn.de