Entstehung des Netzwerks "Frühe Hilfen Bonn - Das Netzwerk für Vater, Mutter, Kind"

   

Seit vier Jahren bieten der Caritasverband für die Stadt Bonn e.V., Familienkreis e.V. und viele andere Träger niederschwellige Hilfen für Familien mit kleinen Kindern an. Neben diesen Angeboten im Bereich der Frühen Hilfen – z.B. aufsuchende Arbeit, ehrenamtliche Familienhilfe -  haben beide Träger vor Jahren mit dem Aufbau eines Netzwerks von Akteuren der Kinder- bzw. Jugendhilfe und des Gesundheitswesens begonnen. Aus dieser Kooperation entstand schließlich das Konzept für eine trägerübergreifende Kooperation in Bonn und die gemeinsame Koordinierungsstelle „Frühe Hilfen Bonn – das Netzwerk für Vater, Mutter, Kind“. Bei der Entwicklung und Realisierung hat das Amt für Kinder, Jugend und Familie maßgeblich mitgewirkt.

 

Vernetztes Arbeiten

 

Auf unserer neuen Website können sowohl Fachkräfte als auch Familien in kurzer Zeit passgenaue Angebote anhand einer Schlagwort- und Umkreissuche finden. Die Koordinierungsstelle sorgt dafür, dass besorgte Eltern schnelle Hilfe bekommen. Viermal im Jahr treffen sich die Netzwerkpartner, um Standards für die Frühen Hilfen weiter zu entwickeln und vor allem auch die interdisziplinäre Koordination z.B. zwischen Ärzten, Hebammen und Beratungsstellen zu regeln und sicher zu stellen.

Ausdruck dieses vernetzten Arbeitens ist auch die Tatsache, dass die Vorgängerseite dieser Homepage (www.vater-mutter-kind.org) auf Initiative des  paritätischen Netzwerks 2009  von der Paritätischen Kreisgruppe Bonn  unterstützt und finanziert wurde.