Aktuelles

Auszeichnung mit dem Gesundheitspreis NRW

Für das Projekt "Von Anfang an gemeinsam - Frühe Hilfen im Krankenhaus" ist die Koordinierungsstelle gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Bonn und dem St.-Marien-Hospital mit dem Gesundheitspreis des Landes NRW ausgezeichnet worden. Minister Laumann begründet die Auszeichnung so: "Das Projekt...unterstützt rund um die Geburt und in der oft schwierigen Zeit danach junge Familien in besonders belasteten Lebenslagen. In zwei Bonner Kliniken wurden Hebammen eingestellt, die bei persönlichen oder sozialen Problemen jungen Eltern zur Seite stehen. Das Projekt zeigt in vorbildlicher Weise, wie Babys auch in schwierigen familiären Situationen bessere Chancen für eine gesunde Entwicklunge bekommen können."

Gesundheitspreis_aus_NRW19_4c__01

Einen schönen Beitrag der Lokalzeit Bonn vom 19.06.2019 zum Projekt finden Sie hier. (Start des Beitrags bei min 9:55)

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt und die Ansprechpartnerinnen.

Newsletter

Veranstaltungen und Termine

2. Herbstsymposium - Psychische Gesundheit von Eltern und Kind

Am 30. Oktober 2019 findet von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr das 2. Herbstsymposium - Psychische Gesundheit von Eltern und Kind in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Universitätsklinikum Bonn statt. Weitere Informationen im Flyer.

Das Migrationspaket: Welche Neuerungen muss ich wissen?

Am Montag, 7. Oktober 2019 findet von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Stadthaus, Berliner Platz 2 ein Vortrag zum Thema Das Migartionspakt: Welche Neuerungen muss ich wissen? statt. Referent ist Jens Dieckmann, Rechtsanwalt aus Bonn. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Informationen für die Flüchtlingshilfe“ der Stabsstelle Integration statt. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. ‎Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) - Wesentliche Neuerungen/Änderungen und Auswirkungen auf die Angebote im Bereich der Sozialpsychiatrie

Die Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg (Bonner Verein) lädt im Rahmen der 5. KölnBonner Woche für Seelische Gesundheit am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr  zu einem Vortrag zum oben genannten Thema ein. Veranstaltungsort ist die Kontakt- und Beratungsstelle der Gemeindespsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg gGmbH Bonner Talweg 33 in 53113 Bonn. Veranstalter ist die Gemeindepsychiatrie Bonn-Rhein-Sieg gGmbH in Kooperation mit dem Arbeitskreis Teilhabe-Mit-Wirkung, Bonn. Weitere Informationen finden Sie hier.

Infotag: Strom sparen - Sperrungen vermeiden

Der Arbeitskreis „Energiesperrungen vermeiden“, lädt Multiplikatoren und Betroffene zu einem Infotag unter dem Titel „Strom sparen - Sperrungen vermeiden“ am Freitag 11. Oktober 2019 um 10:00 Uhr im Stadthaus (Ratssaal), Berliner Platz ein. Der Arbeiskreis hat ein Verfahren entwickelt, um Menschen, die von Stromsperren betroffen sind, wirksam zu helfen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bundesweite Workshop-Reihe "Unterstützung von Familien mit kleinem Einkommen"

Die Bundesregierung will mit dem "Starke Familien-Gesetz" Familien mit kleinen und mittleren Einkommen stärker unterstützen, den Bedarf von Kindern sichern und dafür Sorge tragen, dass sich auch bei kleinen Einkommen die Erwerbstätigkeit der Eltern. Mit der Workshop-Reihe "Gutes Aufwachsen von Kindern sichern: Unterstützung von Familien mit kleinen Einkommen" werden bundesweit qualitfizierte Elternbegleiter*innen informiert und geschult und erhalten die Möglichkeit, sich zu vernetzen. In Köln wird ein Workshop am Dienstag, den 12. November 2019 angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie hier.
Achtung: Der Workshop ist bereits ausgebucht. Ggf. kann man sich auf eine Warteliste aufnehmen lassen.

Rheinische Klinikmesse

Am Freitag den 15. November 2019 findet von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Hilton Hotel Bonn die Rheinische Klinikmesse statt. Trägerverbünde, Krankenhäuser und Kliniken der Region sowie weitere Einrichtungen des Gesundsheitswesens präsentieren sich mit ihren Arbeits-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und informieren über aktuelle Entwicklungen in den Gesundheitsberufen. Der Eintritt zur Klinikmesse und die Teilnahme am Kursprogramm sind frei. Weitere Informationen finden Sie im Flyer und im Kursprogramm.